Am Ende der Mittelstraße in Haßlinghausen befindet sich das liebevoll gestaltete Fachgeschäft Floristik Penker.

Die Geschäftsführerin, Elisabeth Penker, ist gebürtige Haßlinghauserin. Schon ihre Ausbildung machte sie in dem alteingesessenen Traditionsunternehmen in der Mittelstraße 58. Nach Jahren der Erfahrungssammlung in anderen Floristik- und Gartenbetrieben kehrte sie zu ihrer alten Ausbildungsstätte zurück und übernahm diese. Seit mittlerweile zwanzig Jahren ist ihr Einzelhandelsbetrieb mit ihrer langjährigen Mitarbeiterin, Christine Krone, anzutreffen und nicht mehr aus der Mittelstraße wegzudenken. Das Floristikfachgeschäft überzeugt mit Herz und Leidenschaft.

Neben individuell auf die Kunden abgestimmten Blumengestecken und Sträußen, bietet das Geschäft eine gut sortierte Auswahl an Pflanzen und besonderen Dekorationsartikeln.

Durch die intensive Beratung hat sich das Team über die Jahre einen festen Kundenstamm aufgebaut. In der Bauphase zum neu gestalteten Kreisverkehr litt der Betrieb unter mangelndem Kundenbesuch. In dieser schwierigen Zeit haben die langjährigen Stammkunden ihr die Treue gehalten und Frau Penker nicht in Stich gelassen. Hierfür spricht das Floristikteam einen großen Dank aus.

Gemeinsam mit dem Beigeordneten Volker Hoven besuchte die Wirtschaftsförderung den Einzelhandelsbetrieb, um sich die Räumlichkeiten näher anzuschauen und den Austausch mit der Geschäftsführung zu fördern. Der Einzelhandel ist für das Leben in Sprockhövel ein enormer Pulsgeber und jeder einzelne Betrieb fördert die Nahversorgung vor Ort, um auch weiterhin für die Zukunft gut aufgestellt zu sein.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Sprockhövel