Mit einem freundlichen Lächeln wurden der erste Beigeordnete Volker Hoven, die Wirtschaftsförderin Maren Schlichtholz und ihre Kollegin Michelle Großmindorf beim Besuch des Wochenmarktes in Niedersprockhövel von Helmut Burggräfe begrüßt. An seinem Stand verkauft er hier unter anderem frische Eier, Nudeln, Eierlikör und Honig.

Jeden Freitag, immer von 7:00 bis 13:00, öffnen die regionalen Anbieter ihre Verkaufsstände am Wochenmarkt vor dem Bürgerhaus in Niedersprockhövel. Neben Eiern und Kartoffeln gibt es auf dem Wochenmarkt am Vorplatz des Bürgerbüros in Niedersprockhövel vieles mehr: Von Zwiebeln und Nudeln über Eierlikör bis hin zu Honig gibt es hier eine gute Auswahl an regionalen Produkten, die frisch vom Markt gekauft werden können.

Zusätzlich zum bereits vorhandenen Angebot werden immer neue Standbetreiber gesucht, die den Wochenmarkt mit ihren Angeboten bereichern. Interessierte können sich gerne direkt bei der Wirtschaftsförderung melden (02339/917-347, oder: schlichtholz@sprockhoevel.de).

Der erste Beigeordnete Volker Hoven betont: „Wir haben so viele tolle regionale Anbieter in Sprockhövel und Umgebung. Der Wochenmarkt ist eine super Plattform, um die jeweiligen Produkte anzubieten. Wir werden auf jeden Fall unterstützen, um zusätzliche Anbieter für den Markt zu finden.“

„Regional und vor allem frisch einkaufen, das möchte man doch heutzutage. Und genau das bekommt man auf dem Wochenmarkt. Eine nette Unterhaltung mit den Standbetreibern gibt’s gratis dazu – der perfekte Start ins Wochenende“, fügt Wirtschaftsförderin Maren Schlichtholz hinzu.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Sprockhövel